Was für eine Leistung von Nick Bachem bei den Deutschen AK18 Meisterschaften. Noch immer durch die Nachwirkungen des Pfeifferschen Drüsenfiebers gehandicapt belegte Nick im GC Reischenhof einen großartigen zweiten Platz. Mit Runden von 75, 66 - mit ‚acht’ Birdies - und 72 landete er letztlich nur einen Schlag hinter dem Gewinner Jannik De Bruyn aus Hösel. In der DGV-Jugendrangliste kletterte der Marienburger auf Position 3.